Das Wohnmobil Luna bringt Schwung in die Bude 1

Das Wohnmobil Luna bringt Schwung in die Bude

Susa Tagebuch 2 Comments

Juchuu…es geht weiter, ein neuer Wohnmobil Stellplatz wird gesucht und gefunden. Es ist 10.00 Uhr morgens, die Sonne lacht und wir brummen langsam, sehr langsam über den neuen Wohnmobil Stellplatz. Man weiß ja nie ob eine kleine oder große Fellnase hinter einem der Wohnmobile hervor schießt ober ein Ball oder…oder… Es ist ein normaler Wohnmobil Stellplatz mit vielen Mobilen.Ob wir hier auch neue Bekannte finden werden? Es ist ein großer Stellplatz mit vielen Mobilen.

Wohnmobil Stellplatz

Wir werden ganz hinten auf einem Stückchen Wiese fündig.Der Stellplatz-Platz wie für uns gemacht. Hier stören wir niemanden mit unserer Größe und dem Globefire Pluto Kaminofen, klasse. Okidoki, Hubstützen raus und fertig….Motor aus.

Begeisterung pur

Da plötzlich höre ich ein Hände klatschen…oh wie schön, da freut sich jemand, dass der Motor von Luna aus ist…wieder jemandem eine Freude gemacht 😎 Der Applaus verebbt und die Leute schauen uns an oder steigen aus.Guten Morgen 🙂 an diesem wundervollen Tag.

Meine Empfehlungen für REISENDEAnzeige
»Van Girls« Persönliche Berichte von selbstständigen und mutigen Frauen, die im Van reisen, leben und arbeiten.Die Welt im Campervan zu entdecken ist für viele ein Traum. Auch immer mehr Frauen hegen den Wunsch nach einem freien, ungebundenen und selbstbestimmten Leben, für das sie nur ihren Van brauchen. https://amazon.de
Europa mit dem Campingbus. Individuelle Touren, traumhafte Standplätze. Die Autoren Steffi und Lui nehmen Sie mit auf eine unvergessliche Tour durch Europa. Mit dem Campervan bereist das Paar alle Länder des Kontinents und erzählt in »On the Road« von beeindruckenden Erlebnissen, atemberaubenden Zielen, tollen Plätzen zum Übernachten und den unterschiedlichsten Eindrücken der Reise. https://amazon.de
Aussteigen: Eine Familie tauscht Hamsterrad gegen große Freiheit Freiheit und Selbstbestimmung statt Hamsterrad und Alltagsstress: Die wahre Geschichte einer Familie, die aussteigt, um sich auf die Reise durchs Leben zu machen. https://amazon.de

Der Tag kann beginnen und vielleicht lernen wir nette Menschen kennen, wer weiß das schon 😎

Ich freue mich schon sehr auf die behagliche Wärme des Kaminofens heute Abend. Die Nächte sind schon sehr kalt und unbehaglich. Das Erste Mal wird heute der Kaminofen auf einem Wohnmobil Stellplatz angemacht…. 😯

Globefire Pluto Kaminofen

Max montierte am Nachmittag das Ofenrohr auf dem Wohnmobildach. Einige Leute blieben stehen und schauten, was das für ein Ding auf dem Dach ist…. Ich würde genauso schauen….jedes Wohnmobil. dass nicht direkt in die Norm passt finde ich klasse und wird erst einmal von allen Seiten inspiziert 😉 Später regnete es in Strömen und dann kommt der Moment wenn wir das Feuer in unserem Kaminofen entfachen.

To be continued ….  uptate folgt ….

Update

Wie der Abend verlief…

Max machte so um 20.00 Uhr den Kaminofen an. Wir haben nur reines, gepresstes Hartholz, das nicht stinkt. Es wurde ein gemütlicher Abend mit einem Glas Rotwein. Es gab keine Probleme 😛 Am nächsten Morgen scheint die Sonne und alles ist gut. Montag treibt es uns weiter. Luna kommt wieder auf die Bahn 🙂

Mit Liebe geschrieben von
Susa

Susa

Google+

Als Sternzeichen Schütze wurde mir das Reisen schon mit in die Wiege gelegt.Max lernte ich auch auf einer nach Reise nach Frankreich kennen. Nun sind wir seit 10 Jahren verheiratet und reisen mit viel Freude durch die Welt. Mit der Zeit wurden wir immer neugieriger auf Abenteuer im Ausland oder Inland.So verstreicht die Zeit und wir leben und erleben unser Leben mit unserer beider Berufung, das Reisen. Seit 2 Jahren ist unser Wohnmobil der Overlandcruiser unser zu Hause.Im Juli 2016 kam dann durch einen enormen " Zufall" unser neues Bordmitglied bei uns an...ein Rhodesien Ridgeback, mit dem schönen Namen Leon von der Ewala. Ich freue mich jederzeit über eine E-Mail von Dir. Love Peace Happiness

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Heiko

Hallo Susanne,
schön, wieder von dir zu lesen, ich hab erstmal die letzten Beiträge aufgearbeitet ;-)… Wir waren auch mit unserem Mobil ein paar Tage unterwegs, im Riesengebirge.
Demnächst treibt es uns für ein paar Tage gen Norden, wenn das Wetter mitspielt, an die Ostsee. Auf der Insel Pöhl waren wir noch nie. Wo habt ihr da gestanden? Frei? Oder auf einem Stellplatz/Campingplatz? Deine Fotos gefallen mir gut!
Danke und weiterhin gute Fahrt!
Heiko