Auf Entdeckungsreise in die Welt der roten Erde

Susa Tagebuch, Überwintern Portugal 2016/17 Kommentar hinterlassen

Gerne stromere ich den Gegend herum, auf der Suche nach interessanten Pflanzen, Tieren,Bäumen oder Menschen. Diesen Morgen bin ich einfach mal auf den Berg geklettert…

Der Weg ging steil Berg auf

Oben erwartete mich ein altes Steinhaus mit einem total vergammeltem Sofa vor der “ Tür“

Wieder fand ich wilden Lavendel, Salbei und Rosmarin. Es ist immer wieder ein Wunder für mich….da gehst Du einfach raus und bums im Wald gibt es Lavendel, Rosmarin oder grünen Spargel 😛

Ich traute meinen Augen kaum….ich fand tatsächlich….einen Affenbrotbaum! 😯 Diesen Baum kenne ich aus Spanien, als ich dort die 10 Jahre lebte.

Sobald seine Früchte richtig dunkelbraun sind, schmecken sie nach Honig und einer sehr intensiven Nussart…..sehr sehr lecker für einen Snack zwischen durch.

Affenbrotbaum

Eine Pinie schaut sehr mystisch aus mit ihrem Alter, den unterschiedlichen Ästen….als würden dort die Pinienwaldgeister leben 😉 So buschig und doch leicht unheimlich wenn ich so vor diesem wunderbaren Baum stehe. Pinie durftet auch sehr angenehm…die Luft ist hier an der Algarve voll mit reinen und süßen Düften der Natur.

So süß der Duft dieser klebrigen Pflanze!

Akazie

In diesem Land gibt es Tiere, die wie Katzen miauen, aber keine sind…..der Wahnsinn wie oft ich hinter unser Wohnmobil Happy Truck geschaut habe um zu schauen ob eine kleine Katze dort herum sträunert. Ich glaube es ist ein Vogel, der dieses Miauen fabriziert.

Von oben ein Blick auf unser Wohnmobil

Der Strand war an diesem Tag wie ein Spiegel. Der Weg an den Strand wurde mir fast von einer sich langsam umfallenden Algarve versperrt…ein wunderschöner Anblick mit dem Atlantik im Hintergrund.

Ausblick zum Strand

Die Sonne war kräftig und die Menschen strömten an dieses schöne Fleckchen Erde. Wenn ich die Menschen beobachte fällt mir auf, dass sie genauso blass und schnell im Gehen sind wie wir als wir vor 2,5 Monaten hier in Portugal an kamen. Im Laufschritt den Strand entlang….immer noch diese leichte Hektik im Blut.

Heute schlendere ich über den Sand und das sich spiegelnde Meer. Die Natur zwang mich direkt, sie an zu schauen und zur Ruhe zu kommen.

Ganz allein an diesem Morgen 😎 

Die Tage vergehen hier auch sehr schnell und man muss sie voll nutzen. Manchmal haben wir aber auch Aprilwetter. Regen, Dauerregen, Sonne, kalten Wind bei 11 Grad.

Heute am Strand wurde ich in meiner Capri-Hose “ ge-sand-strahlt“. Wie tausend Nadelstiche fühlten sich die kleinen scharfen Sandkörner auf der Haut an und die Sturmböen bei 68kmh ließen mich schnell zurück gehen… nicht schlendern.

Leon erwartete mich schon händeringend 😛  Es war Futterzeit und er kennt anscheinend die Uhrzeit…

Lo-hos…wo bleibt mein Futter??

Ach ja, ich habe mein Schlafzimmer mit Muscheln verschönert. Nun schaut es recht bunt und wie ich finde ein wenig gemütlicher aus….bis sie alle abfallen 😛

Muschel Verzierungen

Nun gehen wir alle in unser Funmobil. Max kocht so gerne und heute wird es wieder seine zauberhafte und leckere Pizza geben, die er ohne Ofen zubereitet. Wir werden die Regentage hier noch ab warten und dann langsam weiter tuckern.

Einen schönen, entspannten Tag wünschen wir Dir und bleib gesund!

Bunte Grüße

Susanne 😎

Mit Liebe geschrieben von

Susa

Google+

Als Sternzeichen Schütze wurde mir das Reisen schon mit in die Wiege gelegt.Max lernte ich auch auf einer nach Reise nach Frankreich kennen. Nun sind wir seit 10 Jahren verheiratet und reisen mit viel Freude durch die Welt. Mit der Zeit wurden wir immer neugieriger auf Abenteuer im Ausland oder Inland.So verstreicht die Zeit und wir leben und erleben unser Leben mit unserer beider Berufung, das Reisen. Seit 2 Jahren ist unser Wohnmobil der Overlandcruiser unser zu Hause.Im Juli 2016 kam dann durch einen enormen " Zufall" unser neues Bordmitglied bei uns an...ein Rhodesien Ridgeback, mit dem schönen Namen Leon von der Ewala. Ich freue mich jederzeit über eine E-Mail von Dir. Love Peace Happiness

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments