Wohnmobil Tour Spanien: San Pedro de Alcantara

Susa Spanien Kommentar hinterlassen

Ganz 7 Jahre habe ich als Teenager oberhalb von San Pedro de Alcantata gelebt. Meine Eltern waren Träumer und wollten in Spanien neu beginnen. Diese Stadt war damals ein kleines niedliches typisch spanisches Dörfchen.  Die ” Innenstadt” ist sehr idyllisch und vertäumt, besonders am Abend ist alles in ein warmes gelbes Licht getaucht.

Eine höher gelegene Terrasse um die Aussicht zu genießen, und darunter ein kleiner Garten mit Grotten-Brunnen, Statuen und gepflegten Beeten. Und dazu das beeindruckende Panorama über die City von Lissabon und viele viele Sehenswürdigkeiten: Von der Burg (Castelo de São Jorge) über die Viertel Baixa, Alfama und Mouraria. Eine Karte auf der Aussichts-Terrasse hilft die Sights zu identifizieren. Der Aussichtspunkt San Pedro de Alcântara gilt als einer der bemerkenswertesten Aussichtspunkte von Lissabon.

San Pedro de Alcantara ist eine idealer Ferienort für erholsamen Urlaub nur 3 Kilometer von Puerto Banus, dem luxuriösesten Sporthafen an der Costa del Sol und bietet mehr als 5 Kilometer Küste mit Stränden und ein exzellentes gastronomischen Angebot.

Im Jahr 1945 unter dem Bürgermeister Pedro Becerra in Marbella  wurde die Siedlung, die sich der Marques del Duero errichten liess, gekauft und gehörte fortan zur Gemeinde Marbella. Seitdem ist die kurze Geschichte von San Pedro de Alcantara, die Geschichte des 20. Jahrhunderts, unter der Leitung durch Marbella verlaufen. Dies blieb nicht ohne Unabhängigkeitsbestrebungen wie die der ISP, die Unabhängigkeitspartei San Pedro, die aber nach den ersten Jahren von Jesus Gil y Gil als Bürgermeister verschwand.

Meine Empfehlungen für REISENDEAnzeige
»Van Girls« Persönliche Berichte von selbstständigen und mutigen Frauen, die im Van reisen, leben und arbeiten.Die Welt im Campervan zu entdecken ist für viele ein Traum. Auch immer mehr Frauen hegen den Wunsch nach einem freien, ungebundenen und selbstbestimmten Leben, für das sie nur ihren Van brauchen. https://amazon.de
Europa mit dem Campingbus. Individuelle Touren, traumhafte Standplätze. Die Autoren Steffi und Lui nehmen Sie mit auf eine unvergessliche Tour durch Europa. Mit dem Campervan bereist das Paar alle Länder des Kontinents und erzählt in »On the Road« von beeindruckenden Erlebnissen, atemberaubenden Zielen, tollen Plätzen zum Übernachten und den unterschiedlichsten Eindrücken der Reise. https://amazon.de
Aussteigen: Eine Familie tauscht Hamsterrad gegen große Freiheit Freiheit und Selbstbestimmung statt Hamsterrad und Alltagsstress: Die wahre Geschichte einer Familie, die aussteigt, um sich auf die Reise durchs Leben zu machen. https://amazon.de

Ausser dieser Geschichte möchten wir hervorheben, dass auf diesem Gebiet bereits die Römer in den ersten Jahrhunderten unserer Zeitrechnung siedelten, wie die römischen Bäder zeigen, die am Rio Guadalmina gefunden wurden. Die älteste Sehenswürdigkeit  ist die Basilika Vega del Mar aus dem 4. Jahhundert oder die Wachtürme aus dem 16. Jahrhundert, die nahe dem Strand Guadalmina stehen.

Im Ortszentrum von San Pedro de Alcantara finden wir auch den Kirchenplatz Plaza de la Iglesia aus dem 19. Jahrhundert, der ebenso wie die dazugehörige Kirche vom Marques del Duero erbaut wurde.

Im 19. Jahrhundert wurde der erste Zensus in San Pedro de Alcantara durchgeführt und es lebten 1860 36 Personen hier und ein Jahr später bereits 530. Nach und nach kamen Einwohner aus Istan, Marbella und Estepona hierher in die aufstrebende Stadt. San Pedro de Alcantara war im Jahr 1861 geboren und einige Jahre danach wurde die Kirche errichtet. 1873 wurde der Azucarero geschaffen.

Um die Mitte des 20. Jahrhunderts begann der Verkauf und die Grundbuchaufzeichnung über die ersten Grundstücke und die Teile dieses Ortes.

Unsere Reise führt uns nun weiter  in die vertraute Gegend meiner Jugend. El Madronal, oberhalb von San Pedro. Es zieht mich sehr dorthin da es wundervolle 7 Jahre waren trotz der englischen Schule in Las Chapas.

Mit Liebe geschrieben von
Susa

Susa

Google+

Als Sternzeichen Schütze wurde mir das Reisen schon mit in die Wiege gelegt.Max lernte ich auch auf einer nach Reise nach Frankreich kennen. Nun sind wir seit 10 Jahren verheiratet und reisen mit viel Freude durch die Welt. Mit der Zeit wurden wir immer neugieriger auf Abenteuer im Ausland oder Inland.So verstreicht die Zeit und wir leben und erleben unser Leben mit unserer beider Berufung, das Reisen. Seit 2 Jahren ist unser Wohnmobil der Overlandcruiser unser zu Hause.Im Juli 2016 kam dann durch einen enormen " Zufall" unser neues Bordmitglied bei uns an...ein Rhodesien Ridgeback, mit dem schönen Namen Leon von der Ewala. Ich freue mich jederzeit über eine E-Mail von Dir. Love Peace Happiness

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments