Wohnmobil Tour Spanien Tarragona Katalonien

Susa Spanien Kommentar hinterlassen

Tarragona liegt im äußersten Nordosten der iberischen Halbinsel und im Süden Kataloniens.

Das Klima in Tarragona ist warm und mild mit einer Durchschnittstemperatur von 18º C (25º C im Sommer, 12º C im Winter). Die breiten sauberen Strände sind fein- und goldsandig. Tarragona wurde von der UNESCO wegen ihres bedeutenden künstlerischen und architektonischen Erbes zum Kulturerbe der Menschheit erklärt und ist eine der Urlauberattraktionen Europas.

Die Stadt ist hervorragend mit Europa und der gesamten iberischen Halbinsel verbunden. Sie verfügt über den Flughafen von Reus in 7 Kilometer Entfernung und den Flughafen von Barcelona in 82 Kilometer Entfernung. Mit der Bahn erreicht man bequem die größeren Städte Spaniens und Europas.
Der Handelshafen von Tarragona ist einer der umschlagsstärksten des Mittelmeeres und im Port Tarragona gehen Luxuskreuzschiffe vor Anker.

Tarragona ist Verbindungsachse einer der zwei wichtigsten Autobahnen Spaniens: die Autobahn des Mittelmeers, die Alicante mit Frankreich und Europa verbindet, und die Autobahn des Nordens, die von Tarragona bis ins Baskenland führt.

Meine Empfehlungen für REISENDEAnzeige
»Van Girls« Persönliche Berichte von selbstständigen und mutigen Frauen, die im Van reisen, leben und arbeiten.Die Welt im Campervan zu entdecken ist für viele ein Traum. Auch immer mehr Frauen hegen den Wunsch nach einem freien, ungebundenen und selbstbestimmten Leben, für das sie nur ihren Van brauchen. https://amazon.de
Europa mit dem Campingbus. Individuelle Touren, traumhafte Standplätze. Die Autoren Steffi und Lui nehmen Sie mit auf eine unvergessliche Tour durch Europa. Mit dem Campervan bereist das Paar alle Länder des Kontinents und erzählt in »On the Road« von beeindruckenden Erlebnissen, atemberaubenden Zielen, tollen Plätzen zum Übernachten und den unterschiedlichsten Eindrücken der Reise. https://amazon.de
Aussteigen: Eine Familie tauscht Hamsterrad gegen große Freiheit Freiheit und Selbstbestimmung statt Hamsterrad und Alltagsstress: Die wahre Geschichte einer Familie, die aussteigt, um sich auf die Reise durchs Leben zu machen. https://amazon.de

Die von den Römern Tarraco genannte Stadt liegt mitten an der Mittelmeerküste Costa Daurada und bietet zwischen ausgedehnten Stränden ein bedeutendes architektonisches Erbe. Das zum Weltkulturerbe erklärte archäologische Ensemble ist eine der Sehenswürdigkeiten dieser katalanischen Stadt. Von hier aus kann man unzählige Ausflüge machen, etwa zu einem der besterhaltenen Zisterzienserklöster, das ebenfalls zum Weltkulturerbe erklärt wurde: das Kloster Poblet. Zu diesem kulturellen Angebot kommt der Küstenstreifen des Mittelmeers hinzu: Fischerdörfer, leckerer Fisch und Meeresfrüchte sowie unbegrenzte Wassersportmöglichkeiten.

Tarragona war während des Römischen Reichs Hauptstadt der Provinz Hispania Citerior. Aus dieser Zeit sind noch zahlreiche Bauten erhalten. Die Mauern, die die Altstadt umgeben, wurden im 3. Jahrhundert v. Chr. errichtet; jedoch wurden sie im Mittelalter restauriert. Am Meer erheben sich die Stufen des römischen Amphitheaters, das seinerzeit (2. Jahrhundert) eine Kapazität von über 12.000 Personen hatte. Hier wurden Kämpfe zwischen Gladiatoren und wilden Tieren ausgetragen.

Das antike Tarraco verfügte auch über Theater und Circus. Das außerhalb der Stadtmauer gelegene Theater (heute befindet es sich am Paseo Arqueológico) nutzte den Höhenunterschied des Geländes für die Sitzstufen. In der Nähe der Plaça de la Font ist das Gewölbe erhalten, das die Cavea (ansteigende Ränge) des Circus trug. Hier wurden Wagenrennen ausgetragen.

Die historische Altstadt liegt zwischen Mittelmeer und den antiken Stadtmauern. In dieser Gegend befindet sich die Kathedrale Santa María. Sie steht an der Stelle an der sich einst der römische Jupitertempel und später eine maurische Moschee befanden. Romanische Portale, gotisches Kreuzbogengewölbe und Kreuzgänge romanischen Ursprungs belegen den Übergang von einem Baustil zum anderen. Die Arkaden der Straße Calle Mercería stammen ebenso aus dem Mittelalter, auch wenn die Calle de Çavallers als die wichtigste Straße des mittelalterlichen Tarragona gilt. In diesem zentralen Bereich der Stadt sind die Häuser Casa del Degà, Casa dels Concilis, Casa de la Ciutat usw. besonders erwähnenswert.

Die Lage Tarragonas inmitten der Costa Daurada lädt zu Ausflügen an diesem Küstenstreifen mit seinem ruhigen und flachen Wasser ein – ideal um mit Kindern die exzellenten Strände aus goldgelbem Sand zu genießen. Ortschaften wie Calafell, Torredembarra oder Altafulla bieten sowohl historische Bauten als auch ein großes Freizeitangebot am Mittelmeerufer. In Salou befindet sich der Freizeitpark Port Aventura, Cambrils hat eine berühmte Gastronomietradition und der Naturpark Ebro-Delta ist ein schönes Naturschutzgebiet. Auch kann man die iberische Siedlung Moleta del Remei besuchen, die zum Historischen Ensemble erklärt wurde und in der Gemeinde Les Cases d’Alcanar liegt. Zum kulturellen Angebot kommt die Möglichkeit, einer Vielzahl von umweltfreundlichen Sportarten sowie Wassersportarten nachzugehen.

Im Landesinneren der Provinz liegt Reus mit dem bedeutenden Jugendstil-Ensemble der Häuser an der Plaza de Prim sowie der Casa Navàs. Ein weiteres Ausflugsziel ist Tortosa, das wegen seiner Bauten aus Mittelalter, Renaissance, Barock und Jugendstil zum Historischen Ensemble erklärt wurde. Sein Parador-Hotel befindet sich in der denkmalgeschützten Burg Zuda (oder Suda) und ist eine außergewöhnliche Übernachtungsmöglichkeit im fruchtbaren Ebro-Tal.

Die Route der Zisterzienserklöster führt in der Provinz Tarragona zu den Klöstern Santes Creus und Poblet; letzteres wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Weiter führt die Route in die Provinz Lleida zum Kloster Vallbona de les Monges.

Die Costa Daurada bietet ihren Gästen auch die Möglichkeit, die Kenntnisse im Prozess der Wein- und Cavaherstellung zu erweitern. In El Pinell de Brai, Falset, Gandesa, L’Espluga de Francolí und Sarral kann man Jugendstil-Bodegas besichtigen, von denen einige von César Martinell erbaut wurden. Eine gute Art, die Integration der Kunst in den Alltag zu erleben.

Tarragona ist eine Stadt mit tausendjähriger Geschichte. Von den Römern unter dem Namen Tarraco gegründet war sie eine der wichtigsten Städte am Mittelmeer. Dieses römische Erbe, Symbol Tarragonas, wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Tarragona bietet jedoch weit mehr als römische Bauten, das Mittelalter hat hier seine Spuren hinterlassen und auch aus der Zeit des katalanischen Jugendstils, des Modernisme, findet man hier Gebäude. Die Stadt hat aber noch mehr zu bieten: weiße Sandstrände mit kristallklarem Wasser, ein malerisches Fischerviertel, Wälder, Naturschutzgebiete, Tradition und Folklore… und wer das Abenteuer sucht, kann hier die größte Höhle unter einer Stadt in Katalonien besichtigen.

Tarragona, Essenz des Mittelmeeres

Tarragona stellt seinen Besuchern ein großes Angebot an Dienstleistungenzur Verfügung, das es zum idealen Reiseziel für Relax und Vergnügen zu jeder Jahreszeit macht. Sie sind jederzeit dazu eingeladen, seine kulinarische Vielfalt zu genießen, einen Spaziergang durch seine kontrastreichen Straßen zu unternehmen, an seinen Feierlichkeiten teilzunehmen, sich an den Stränden mit seinen feinen, goldfarbenen Sand zu baden oder aber durch seine Geschäfte zu bummeln und das zu finden, was Sie schon immer gesucht haben. Unerlässlich ist auch ein Besuch des monumentalen Ensembles römischen Ursprungs, das durch die UNESCO zum Welterbe deklariert wurde.

Vervollständigt wird das Angebot dieser Stadt voller touristischer Sehenswürdigkeiten noch durch eine große Auswahl an Hotels von hoher Qualität. Zu den Unterkunftsmöglichkeiten jeder Kategorie kommt eine Vielzahl an Pensionen, Gästehäusern und Apartments.

Viele genießen ganzjährig das milde Klima und gerade während der Sommermonate nimmt der Besucherstrom zu. Denn die Stadt bietet dann zusätzlich familienfreundliche Traumstrände und herrlich gelegene Küstenstreifen mit Campingplätzen außergewöhnlicher Qualität und einem breiten Serviceangebot.

Dank seines ausgezeichneten Verkehrsnetzes öffnet sich Tarragona der Welt mit all seinem Charme und offenbart jedem, der sich auf einen Besuch einlässt seine vielfältigen Eindrücke für die Sinne. Jeder Zeitpunkt ist für eine Reise in diese Stadt geeignet, um dieses Mosaik an Reizen voll genießen zu können. Wie schon Lucius Annaeus Florus sagte: „Das Klima vermischt alle Jahreszeiten und lässt sie auf einzigartige Art und Weise verschmelzen, wodurch das ganze Jahr über ewiger Frühling zu herrschen scheint.”

Ansonten viel Natur und Ruhe.

Die Strände sind schön und sauber. Schöne Ruhe um Gelassenheit zu üben. Die Seele baumeln lassen nach so viel Rumgerenne auf ungepflastertem Untergrund. Festes Schuhwerk ist zu empfehlen!

Hier kommen wir zur Ruhe und genießen unseren Abend bei einem schönen Glas spanischen Rotweins.

[amaplug_bestseller keyword=“Spanien Tarragona Katalonien“ style=“rvlove“ items=“5″ max=“3″ location=“de“]
Mit Liebe geschrieben von

Susa

Google+

Als Sternzeichen Schütze wurde mir das Reisen schon mit in die Wiege gelegt.Max lernte ich auch auf einer nach Reise nach Frankreich kennen. Nun sind wir seit 10 Jahren verheiratet und reisen mit viel Freude durch die Welt. Mit der Zeit wurden wir immer neugieriger auf Abenteuer im Ausland oder Inland.So verstreicht die Zeit und wir leben und erleben unser Leben mit unserer beider Berufung, das Reisen. Seit 2 Jahren ist unser Wohnmobil der Overlandcruiser unser zu Hause.Im Juli 2016 kam dann durch einen enormen " Zufall" unser neues Bordmitglied bei uns an...ein Rhodesien Ridgeback, mit dem schönen Namen Leon von der Ewala. Ich freue mich jederzeit über eine E-Mail von Dir. Love Peace Happiness

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments