Wohnmobil Spanien Santander in Kantabrien, umwerfend schön!

Susa Spanien, Wohnmobil Reiseberichte

Santander ist eine elegante und umwerfende Stadt in Kalabrien.Sie erstreckt sich über eine große Bucht mit Blick auf das Kantabrische Meer.In der Altstadt finden wir eine ganze Menge an wunderschönen Herrenhäusern, die inmitten einer Meer und Berglandschaft stehen.

Im Wohnmobil in Spanien übernachten

Im Wohnmobil in Spanien übernachten kann überall.Es gibt jede Menge ausgewiesene Stellplätze mit Ent- und Versorung…auch in Santander! In Santander liegt eine Mischung aus Fischertradition, Handelsstadt und Fremdenverkehrszentrum vor. Wir Wohnmobilfreunde können uns auch gerne ein Wohnmobil hier in Spanien mieten und die Umgebung erkunden.

Foto von www.josemiguelmartinez.es

Mit dem Wohnmobil in Spanien wildcampen oder frei/stehen

Bestimmt gibt es auch in dieser Region die Möglichkeit mit dem Wohnmobil frei stehen zu können. Viele Freunde von uns fahren nach Spanien um im Wohnmobil in Spanien wildcampen zu probieren. Klar ist, dass man diesen beliebigen Ort immer sauber und ordentlich wieder verläßt!

Meine Empfehlungen für REISENDEAnzeige
»Van Girls« Persönliche Berichte von selbstständigen und mutigen Frauen, die im Van reisen, leben und arbeiten.Die Welt im Campervan zu entdecken ist für viele ein Traum. Auch immer mehr Frauen hegen den Wunsch nach einem freien, ungebundenen und selbstbestimmten Leben, für das sie nur ihren Van brauchen. https://amazon.de
Europa mit dem Campingbus. Individuelle Touren, traumhafte Standplätze. Die Autoren Steffi und Lui nehmen Sie mit auf eine unvergessliche Tour durch Europa. Mit dem Campervan bereist das Paar alle Länder des Kontinents und erzählt in »On the Road« von beeindruckenden Erlebnissen, atemberaubenden Zielen, tollen Plätzen zum Übernachten und den unterschiedlichsten Eindrücken der Reise. https://amazon.de
Aussteigen: Eine Familie tauscht Hamsterrad gegen große Freiheit Freiheit und Selbstbestimmung statt Hamsterrad und Alltagsstress: Die wahre Geschichte einer Familie, die aussteigt, um sich auf die Reise durchs Leben zu machen. https://amazon.de

Santander bietet uns auch das Seemuseum des Kantabrischen Meeres.Seegeschichte und Marinebiologie, sehr interessant! Wie man sehen kann gibt es hier in dieser eleganten Stadt viel zu besichtigen. Kirchen, Museen, alte Herrenhäuser aber auch jede Menge Cafe´s im spanischen Flair laden zu einer Ruhepause ein….sehr willkommen!

Foto von juanjominor

In Spanien überwintern im Wohnmobil

Viele Mobilisten fahren jedes Jahr zum überwintern nach Spanien. So entgehen sie dem sehr kalten Winter in ihren jeweiligen Ländern. Das ist auch unser Ding! Den kalten Wintern in Deutschland entfliehen.

Die Landschaften um Santander sind zu einem großen Teil geschützt in Naturparks. Natur pur für jeden, der gerne Tiere beobachten möchte. Auch die traditionelle Nordroute des Jakobswegs verläuft entlang der Kantabrischen Küste. Uns gefällt es hier sehr gut auch wenn wir einen Stellplatz gewählt haben, der in einem Industriegebiet liegt.

Santander ist vielseitig zwischen Moderne und Antike.Sie hat bis heute ihren Spanischen Flair nicht verloren.Der Strand ist eine Wucht und man kann richtig entspannen bei Meeresrauschen und in der Spanischen Sonne träumen.

Foto von tarotastic

Wohnmobil Stellplätze in Spanien

Generell in Spanien findet man viele Stellplätze für Wohnmobile aber es wurden leider auch viele geschlossen. Einige schwarze Schafe meinen ihren Dreck und ihre Toiletten einfach in der Natur entsorgen zu dürfen.Schade für uns andere!

Der Abendhimmel, einfach umwerfend! Spanien, ein Land zum Überwintern im Wohnmobil oder um seine Urlaubstage im Wohnmobil dort zu verbringen. Wir kommen wieder, Santander.

Mit Liebe geschrieben von

Susa

Google+

Als Sternzeichen Schütze wurde mir das Reisen schon mit in die Wiege gelegt.Max lernte ich auch auf einer nach Reise nach Frankreich kennen. Nun sind wir seit 10 Jahren verheiratet und reisen mit viel Freude durch die Welt. Mit der Zeit wurden wir immer neugieriger auf Abenteuer im Ausland oder Inland.So verstreicht die Zeit und wir leben und erleben unser Leben mit unserer beider Berufung, das Reisen. Seit 2 Jahren ist unser Wohnmobil der Overlandcruiser unser zu Hause.Im Juli 2016 kam dann durch einen enormen " Zufall" unser neues Bordmitglied bei uns an...ein Rhodesien Ridgeback, mit dem schönen Namen Leon von der Ewala. Ich freue mich jederzeit über eine E-Mail von Dir. Love Peace Happiness